Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch

1. – 4. Schulstufe

Land: Niederlande 2016
Regie: Anna van der Heide
Länge: 84 Minuten
Genre: Kinderfilm
Prädikat: “besonders wertvoll”
Eignung: 1.–4. Schulstufe
Unterrichtsfächer: Deutsch, Bildnerische Erziehung, Sachunterricht
Themen: Freundschaft, Schule, Tiere, Mut, Lehrer, Zusammenhalt, Anderssein, Familie

Positivkennzeichnung:
Diese fantastische Geschichte wird kindgerecht und fröhlich in Szene gesetzt. Kleine Konflikte wie jener zwischen Sita und ihrer Mutter, die zu wenig Zeit für sie hat, werden spielerisch durchgespielt und aufgelöst, und es wird nie zu bedrohlich, denn der wunderbar storchenhaft wirkende Direktor ist keine wirkliche Bedrohung für die pfiffigen Kinder, die ihn dann auch von seiner Einsamkeit erlösen, indem sie ihn mit einer schönen Storchendame in einen Käfig sperren. Die Regisseurin Anna van der Heide ist ganz bei den Kindern, erzählt einfühlsam aus deren Blickwinkel. Dabei vermittelt sie, ohne dabei je pädagogisch zu wirken, positive Werte wie Freundschaft, Solidarität, Verantwortung und Toleranz. (Auszug aus dem Presseheft vom Film “Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch”)

Kurzinhalt 
Sita lebt mit ihrer Mutter zusammen in einem Häuschen direkt am Flussufer. Sie liebt Tiere, fährt viel Rad und geht gern zur Schule. Vor allem der Unterricht bei Herrn Franz macht Sita Spaß. Doch irgendwas stimmt mit Herrn Franz nicht. Denn immer wenn Sita mit ihm über ihr Lieblingstier, den Frosch, reden will, benimmt sich der Lehrer so komisch. Eines Tages findet Sita heraus, wo das Problem liegt. Herr Franz ist nicht nur ein Mensch, sondern auch ein Frosch. Erst finden Sita und ihre Klassenkameraden das merkwürdig. Doch bald schon hat die Klasse noch mehr Spaß mit Herrn Franz – vor allem draußen im Matsch, wenn alle zusammen herumhüpfen können. Als jedoch ein neuer Direktor an die Schule kommt, muss sich Herr Franz vorsehen. Denn der neue Direktor heißt Storch. Und als solcher hat er es auf Frösche abgesehen. Vielleicht könnte ja Sitas Mutter bei dem Problem helfen. Schließlich ist sie Tierärztin. Aber sie hat immer so viel zu tun und nie wirklich Zeit für ihre Tochter. Also muss Sita allein alles versuchen, um ihren Lieblingslehrer vor Direktor Storch zu schützen. (Quelle: www.fbw-filmbewertung.com, 2.8.2017)

Weitere Informationen, Unterlagen usw. hier